Startseite
  Über...
  Archiv
  Media/Pressearchiv
  Termine/Kalender
  Autonome Tutorien und Lektürekurse
  Links
  Frankfurter Gegen-Uni
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



http://myblog.de/irrelevanz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

teaser

things to remember on an ivi-party

das ivi möchte ein raum für vielfältige und zahlreiche geschlechtlichkeiten (wie z.b. schwule, lesben, aufgeschlossene heteras, drags, bisexuelle, polysexuelle und viele, viele mehr) sein. wir dulden hier keinen antisemitismus, sexismus, rassismus und keine homophobie. palitücher sind hier genauso unerwünscht wie herablassendes oder aggressives verhalten gegenüber anderen menschen. sollten dir andere unangenehm auffallen, wende dich sofort an die leute an der tür [nicht an die theke]. sollten dir diese regeln unangenehm sein, dann komm heute bitte nicht ins haussondern lieber auf unser plenum: immer montags ab 18 uhr.



 

Institut für vergleichende Irerelevanz/centro sociale - erklärung zur institutseröffnung am 3.12.2003

am mittwoch, den 3. dezember 2003 wurde von studierenden das ehemalige anglistik / amerikanistik institut besetzt. das institut für vergleichende irrelevanz hat sich den leerstehenden raum angeeignet und ein centro sociale eröffnet, dass für alle gesellschaftlichen gruppen und sozialen institutionen offen stehen soll. vor allem gesellschaftlich irrelevantisierte, deren anzahl mit dem momentanen sozialabbau immer mehr steigt, können diesen raum nutzen und nutzbar machen.

während der ersten woche haben bereits zahlreiche veranstaltungen erfolgreich und gut besucht stattgefunden, wie zum beispiel tutorien, diskussionsveranstaltungen über protestformen und arbeitskämpfe, filmabende, parties und vieles mehr. immer wieder kreisten die themen um sozialen protest, alternatives leben und wohnen und die theoretische einbettung von widerstand.

das ivi / centro sociale hat die forderungen des studentischen streiks nach einem freien und selbstbestimmten studium, nach freiem zugang zur bildung, konkret gemacht. wir verstehen das ivi als einen ort, an dem reflexion und selbstverständigung darüber stattfinden kann, wogegen sich unsere proteste richten, einen ort der theorie über gesellschaftliche verhältnisse, in denen wir leben.

wir halten diese form des protestes für notwendig, weil wir uns nicht nur als konsumentinnen wohlfahrtsstaatlicher keistungen sehen, die jetzt durch die kürzungen bedroht sind, sondern unsere lebens- und lernverhältnisse selbst mitgestalten wollen.

die vernetzung mit anderen sozialen gruppen und einrichtungen, die nun besonders von sozialabbau betroffen sind, kann und soll hier stattfinden. damit das ivi / centro sociale jedoch eine zukunft hat, sind genau diese gruppen angesprochen, sich die räume anzuschauen und anzueignen. eine wichtige diskussionsveranstaltung dazu wird am sonntag, den 14.12. um 20 uhr stattfinden.


für eine soziale sicherung aller ohne verachtenden arbeitszwang

für freie selbstbildung für alle

für kritische, nicht marktgängige wissenschaft

mehr texte:

institut für vergleichende irrelevanz (ivi)

kettenhofweg 130 *** 60325 frankfurt/m

*theorie - praxis - party*

mail: kette130[AT]gmx.net

page: http://www.irrelevanz.tk

[auf der homepage findet ihr weitere informationen

rund um das ivi]

Alter: 17
 

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung